Christliches Netzwerk zur Initiierung und Förderung von Geschäftsbeziehungen
Christliche Kooperationsbörse GmbH
Etzelstr. 11
53501 Grafschaft
Deutschland
Angebot - 10.12.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, u...
10.12.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, und sonstigen Christlichen Organisationen.

In dieser Adventszeit grüße ich Sie, die Besucher unseres Christlichen
Netzwerkes für Unternehmer sowie die Teilnehmer unserer Christlichen Online
Plattform mit einem Zitat von Konrad Adenauer aus seiner Weihnachtsansprache
von 1953.
Als ich dieses las, konnte ich kaum glauben, dass es aus dem Mund eines
unserer Bundeskanzlers stammt. Damals besassen die Politiker wohl noch eine
zeitweise Fähigkeit zur Erkenntnis und Weisheit, die wir gerade heute wieder gut
gebrauchen könnten.

"An dem Fest, an dem wir die Ankunft des Friedensfürsten auf dieser Erde feiern,
an dem wir des Sieges des Lichts über die Finsternis gedenken.....müssen wir
daran denken, was Frieden, Licht und Freiheit ist, müssen wir die Augen öffnen
und erkennen, dass es heute unsre Aufgabe ist, nicht nur schöne Kindheits-
erinnerungen zu pflegen, sondern dass wir uns geloben müssen, unsere Pflicht
zu erfüllen im Kampf zwischen Licht und Finsternis. Erst diese Erkenntnis gibt
unserer Festfreude auch die wahre Berechtigung und die innere Tiefe."

Auch in der Wirtschaft brauchen wir angesichts der Beschleunigung und des
Wandels immer mehr göttliche Weisheit und Führung.

Dazu passt auch unsere Vision:

Wir verbinden unsere Teilnehmer, damit sie sich gegenseitig helfen, in Ihre
Berufung zu finden als Unternehmer, Unternehmen und Branche zum Zwecke
der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen, die mehr denn je Mensch
und Umwelt dienen, zur Ehre und Freude unseres Herrn Jesus Christus.

Wenn Sie dies anspricht und Sie irgendwie im Herzen fühlen, dass Sie daran
mitwirken wollen, sprechen Sie uns einfach an. Wenn es ihr Ruf ist, finden wir
einen Weg.

Aber zuvor wünschen wir Ihnen allen ein gesegnetes und frievolles Weihnachts-
fest und den Segen und Schutz Gottes für das neue Jahr 2019 in Ihrer Familie
aber auch und insbesondere in Ihrem beruflichen Alltag.

Ihre Geschäftsleitung der
Christlichen Kooperationsbörse (CKB)

P.S. Über Ihre Weiterempfehlung der CKB an andere Christliche Organisationen
und Firmen würden wir uns sehr freuen.

-Das Netzwerk für Christen in der Wirtschaft, Firmen und Unternehmen-
Christliche Kooperationsbörse GmbH
Etzelstr. 11
53501 Grafschaft
Deutschland
Angebot - 04.06.2018
Lieber Besucher und Teilnehmer der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

hiermit möchte ich Sie wieder zu unserem bundesweit einzigen Treffen nach
Lutherstadt Wittenberg vom 2...
04.06.2018
Lieber Besucher und Teilnehmer der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

hiermit möchte ich Sie wieder zu unserem bundesweit einzigen Treffen nach
Lutherstadt Wittenberg vom 28.09-29.09.2018 einladen. Ja ich weiß, der Weg ist
mitunter lang, aber wir haben den Eindruck, dass wir auch mit unserer jährlichen
Tagung die Region nachhaltig segnen sollen. Aber es geht nicht nur um die
Region, sondern vor allem:

Um Ihre beruflichen Herzensprojekte und Herausforderungen

Die heutigen Anforderungen übersteigen schon mal unseren persönlichen
Horizont. Deshalb heißt das Motto unserer diesjährigen Denkwerkstatt:

Hinterm Horizont geht´s weiter

Und zwar durch die Hilfe unseres HERRN, aber auch durch die Hilfe
Gleichgesinnter, die mit Ihnen gemeinsam an Ihrem Projekt oder an

Ihrem Problem arbeiten wollen von Angesicht zu Angesicht.

Nutzen Sie diese wertvolle Zeit. Nochmal, es geht nicht um Vorträge, sondern um
Ihre praktischen Sorgen und Nöte und Herzensanliegen im beruflichen Kontext.

Neben der Einladung externer Gäste aus der Region ist die Denkwerkstatt
überdies unser einziges Treffen bundesweit, bei dem wir uns als Teilnehmer
und Gäste der CKB auch persönlich kennen- und vertrauen lernen können, um
uns dann zu entscheiden, ob wir auch über das Jahr hin zusammenarbeiten
möchten. Also eine Art Anstoß für ein wirkliches Miteinander zu dem ich uns
innerhalb der CKB gerne ermutigen möchte.

All dies geschieht im modernster Moderations- und Projektumfeld wie dem
sogenannten „World Cafe“ und anderen „Open-Space“ - Formaten.

Wie immer steht Ihnen wieder ein Trainerteam zur Verfügung, dass sich auf Sie
freut.

Wir bitten Sie uns nach Lutherstadt Wittenberg in die Leucorea zu folgen an
diesen historischen Ort, an dem schon Luther die Christliche Unternehmerelite
zu seiner Zeit lehrte, ermutigte und vernetzte. Wir glauben, dass es nicht egal ist,
wo man eine solche Veranstaltung durchführt.

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 07.09.2018 per mail an bei der Leiterin
unserer Verwaltung Theresia Stadler-Philipp unter

verwaltung@christliche-kooperationsboerse.de

Ich freue mich, Sie möglichst zahlreich (auch gerne wieder) in Lutherstadt-
Wittenberg begrüßen zu dürfen.

Gott segne Sie bis dahin, Ihre Familie und Firma/ Organisation.

Frank Brandenberg

Geschäftsführer

Christliche Kooperationsbörse GmbH
www.christliche-kooperationsboerse.de
Tel. 02225 7043787
Fax. 02225 7043797
Geschäftsräume: Etzelstr.11, D-53501 Grafschaft
Firmensitz: Dohlenstraße 26, D-46145 Oberhausen
Geschäftsführer: Frank Brandenberg
Amtsgericht Duisburg HRB 13919 Amtsgericht Duisburg HRB 13919
Christliche Kooperationsbörse GmbH
Etzelstr. 11
53501 Grafschaft
Deutschland
Angebot - 27.04.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, u...
27.04.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, und sonstigen Christlichen Organisationen.

In einem heute veröffentlichten Newsletter schreibt der langjährge Präsident
des BVMW Mario Ohoven unter Anderem:

"„Je länger die Phase der niedrigen Zinsen andauert“, warnte schon vor Jahren
der Ökonom Thomas Mayer, „desto stärker werden die Preise für
Vermögenswerte verzerrt, und desto größer ist die Gefahr, dass der Ausstieg aus
der Politik der niedrigen Zinsen einen erneuten Einbruch der Wirtschaft und eine
weitere Finanzkrise zur Folge hat.“........Eines ist sonnenklar: Durch „normales“
Wirtschaftswachstum können die Staaten nicht mehr aus der Schuldenfalle
gelangen, dafür sind die Verbindlichkeiten viel zu hoch. Es bleiben als Auswege
nur die Szenarien, die in der Geschichte die Folgen exorbitanter Verschuldung
waren:

Inflation, Währungsreform oder Staatsbankrott

Dass es kräftig krachen wird, steht fest – nur nicht, wann es geschieht, und was
der Auslöser sein wird."

Unser Netzwerk Christlicher Geschäftsleute erfüllt auch den Zweck uns für
solche und die in der Bibel angekündigte große Krise, in der wir nicht mehr
kaufen und verkaufen können, vorzubereiten und uns zu helfen, uns gegenseitig
in solchen Zeiten zu stützen und einander durchzutragen. Manche denken, dass
wir das in guten Zeiten nicht brauchen, obwohl es gerade da eingeübt werden
sollte und Gottes Wort ohnehin sagt: .."tue gutes allermeist an des
Glaubensgenossen"....

Damit unser Netzwerk eine Hilfe in der Krise sein kann, müssen wir also schon
jetzt anfangen uns gegenseitig kennen- lieben und helfen zu lernen. Dies erfolgt
auch durch gegenseitige Förderung im Rahmen von Aufträgen. Ein Netzwerk wie
wir kann dazu nur die Infrastruktur zur Verfügung stellen. Sie zum vernetzten
Handeln zwingen, können und wollen wir nicht.

Es liegt also an Ihnen, ob was daraus wird. Wir halten auf jeden Fall seit 15
Jahren tapfer die Stellung mit unserem Angebot in der Hoffnung, dass die
Notwendigkeit einer gegenseitigen Unterstützung eines Tages von Ihnen erkannt
und auch in die Praxis umgesetzt werden möge.

Wenn Sie damit beginnen wollen, dann empfehlen wir Ihnen zunächst zahlender
Teilnehmer unseres Netzwerkes zu werden, und sich einfach mal potentielle
Kooperationspartner aus dem eingeloggten Bereich zu suchen. Denn dort finden
Sie derzeit 1973 Teilnehmer in unserer derzeit größten deutschsprachigen
Online-Datenbank Christlicher Unternehmer.

Insgesamt hoffen wir als CKB mit diesen Informationen mithelfen zu können,
dass Christliche Kunden und Stellensuchende die Christliche Firma Ihrer Wahl
finden und Christliche Unternehmer sinnvoll für Kooperationen zusammen-
finden.

Gott segne Sie, Ihre Familie und Firma/Organisation

Ihre Geschäftsleitung der
Christlichen Kooperationsbörse (CKB)

P.S. Über Ihre Weiterempfehlung der CKB an andere Christliche Organisationen
und Firmen würden wir uns sehr freuen.

-Das Netzwerk für Christen in der Wirtschaft, Firmen und Unternehmen-
Christliche Kooperationsbörse GmbH
Etzelstr. 11
53501 Grafschaft
Deutschland
Angebot - 10.04.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, u...
10.04.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, und sonstigen Christlichen Organisationen.

Einmal im Jahr führen unsere Teilnehmer Familie Knoblauch eine Studienreise
in die USA durch mit dem Schwerpunkt, erfolgreiche Firmen, die mit christlichen
Prinzipien arbeiten, zu besuchen – so genannte God@Work Companies.

Sie schreiben dazu folgendes:
Das Programm für die diesjährige Studienreise von Mittwoch, 12. bis Sonntag,
16. September 2018 ist fertig. Wir haben ein neues Programm
zusammengestellt, damit auch die Reise in diesem Jahr ein esonderes
Highlight wird. Sie dürfen gespannt sein. Die Reise führt uns wieder ins
Silicon Valley, das überraschenderweise einen geistlichen Aufbruch erlebt –
sowohl in den Kirchen als auch in den Betrieben, die von christlichen
Unternehmern geführt werden. Der zweite Teil der Reise (Sonntag, 16. bis
Donnerstag, 20. September 2018) ist die internationale Jahreskonferenz von
FCCI in Rancho Mirage in der Nähe von Palm Springs, Kalifornien.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Knoblauch sehr gerne zur Verfügung.
(Traudel Knoblauch: Telefon 07322 950-250, t.knoblauch@tempus.de)

Insgesamt hoffen wir als CKB mit diesen Informationen mithelfen zu können,
dass Christliche Kunden die Christliche Firma Ihrer Wahl finden und Christliche
Unternehmer untereinander sinnvoll zusammenfinden.


Ihre Geschäftsleitung der
Christlichen Kooperationsbörse (CKB)

-Das Netzwerk für Christen in der Wirtschaft, Firmen und Unternehmen-
Christliche Kooperationsbörse GmbH
Etzelstr. 11
53501 Grafschaft
Deutschland
Angebot - 18.02.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, u...
18.02.2018
Liebe Teilnehmer und Besucher der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, und sonstigen Christlichen Organisationen.

Folgend möchten wir Sie an unseren laufenden Überlegungen teilhaben lassen,
die zur Neudefinition von Berufsbildern, ggf. ganzen Branchnen führen können,
zuminestens dort wo Christen dieses Berufsbild prägen. Um Ihnen zu erläutern,
worum es geht stellen wir Ihnen unsere Gedanken an ein paar Beispiele nur kurz
plakativ vor. Aber Sie werden die Bedeutung und den Sinn dahinter erkennen.

Ärzte und Krankenschwestern - Sie verweigern sich gemeinsam erfolgreich
gegen die Durchführung von Abreibungen in dem Sie ein Handeln gegen Ihr
Gewissen kollektiv ablehnen.

Versicherungskaufleute - Sie führen Ihre Kunden in die finanzielle Freiheit,
befreien Sie von der Sklaverei, anstatt Ihnen die 5. Unfallversicherung zu
verkaufen (nichts gegen Unfallversicherungen-Versicherungskaufleute wissen
hoffentlich wie es gemeint ist).

Sicherheitsdienste - Sie bieten Ihre Dienste vermehrt und gezielt in Flücht-
lingsheimen an, alleine schon deshalb um christliche Flüchtlinge dort wahrhaftig
zu beschützen vor gewaltsamen Angriffen Andersgläubiger. Zusätzlich stellen Sie
einen Personenschutz in Deutschland für zum Christentum aus dem Islam kon-
vertierten Christen zur Verfügung. Sollte niemand bereit sein, für diese so
wichtige Dienstleistung Geld zu bezahlen, müsste es durch Crowdfunding oder
Crowdinvesting zumindestens anfinanziert werden.

Das soll für´s Erste mal reichen. Vielleicht fallen Ihnen ja ähnliche Beispiele ein,
dann schreiben Sie uns bzw. melden Sie sich bei der jählrich stattfindenden
Denkwerkstatt an. Dort wird Raum sein, dies auch für Ihre Branche zu
diskutieren.

Die Denkwerkstatt findet in der Leucorea in Lutherstadt Wittenberg vom
28.-29.09.2018 statt.

Um Ihnen zu verdeutlichen, woher diese Ideen letztendlich kommen, dann finden
Sie hier unsere Vision dazu:

Wir wollen auf Basis gleicher Werte unsere Teilnehmer verbinden, um
durch Vertrauen und Vergebung gemeinsam unsere Berufung zu finden, als
Unternehmer, Unternehmen und Branche zum Zwecke der Entwicklung von
Produkten und Dienstleistungen, die mehr denn je Mensch und Umwelt dienen,
zur Ehre und Freude unseres Herrn Jesus Christus.

Wenn Sie daran interessiert sind, an der obigen Vision mitzuarbeiten, freuen wir
uns über ihre Anfrage an: info@christliche-kooperationsboerse.de

Gott segne Sie, Ihre Familie und Firma/Organisation

Ihre Geschäftsleitung der
Christlichen Kooperationsbörse (CKB)

P.S. Über Ihre Weiterempfehlung der CKB an andere Christliche Organisationen
und Firmen würden wir uns sehr freuen.

-Das Netzwerk für Christen in der Wirtschaft, Firmen und Unternehmen-
Zur Jobbörse

Moderierte Suchanfrage

Sollten Sie über die Suchfunktion keine für Sie zufriedenstellenden Ergebnisse erhalten haben, bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit Ihren Bedarf / Wunsch genauer zu beschreiben. Diese Anfragen werdenn dann gesichtet und von unserer Verwaltung und Geschäftsführung persönlich bearbeitet.
Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Dafür bitten wir vorab um Verständnis

Zur moderierten Suchanfrage

Hilfsanfrage

Als Christen wollen wir insbesondere in schwierigen Zeiten füreinander da sein. Egal, ob es eine finanzielle Not oder eine andere große Herausforderung ist - hier besteht die Möglichkeit eine Hilfsanfrage zu stellen. Diese wird automatisch an über 100 CKB-Teilnehmer gesendet, die sich bereit erklärt haben, anderen CKB-Teilnehmern aktiv zur Seite zu stehen, wenn diese Hilfe benötigen. Gerne kannst du auch ein Gebetsanliegen veröffentlichen.

  • Ergänzen Sie ihr eigenes Netzwerk gezielt um christliche Unternehmer
  • Generieren Sie Anfragen von Endkunden und Firmen
  • Treffen Sie Gleichgesinnte in den CKB-Regionalkreisen
  • Stärken Sie das Vertrauen Ihrer Kunden durch das CKB-Siegel
  • Bauen Sie mit uns Reich Gottes in der Wirtschaft
  • Profitieren Sie durch regelmäßige Präsenz auf der CKB-Startseite
  • Machen Sie Ihre digitalen Bewertungen bei uns sichtbar
  • Erhalten Sie Unterstützung durch unser Netzwerk an Beratern und Coaches